Veranstaltungen - Kunst & Kultur - Die Welt kann nur durch Liebe gerettet werden

Der Termin liegt in der Vergangenheit

Die Welt kann nur durch Liebe gerettet werden

Die Welt kann nur durch Liebe gerettet werden © B. Hüllenkremer
© B. Hüllenkremer

Sonntag, 09.12.2018, 17:00 Uhr

Ein literarisch-musikalischer Abend über Marc Chagell mit Ulrike Fertig und Dr. Thomas Carstensen, Kunsthistoriker. Musik: Jurij Kandelja (Bajanakkordeon)


Marc Chagall (1887–1985) ist ein kosmopolitischer Mensch und Künstler gewesen, der in Frankreich, Deutschland und den USA gelebt hat, doch die Welt seiner ursprünglichen Herkunft hat ihn sein Leben lang geprägt und nicht mehr losgelassen. Seine märchenhaften, farbintensiven Bilder entführen uns in die mythische Traumwelt seiner russisch-bäuerlichen Kindheit und Jugend im jüdischen Schtetl des weißrussischen Witebsk. So arm und entbehrungsreich sein Leben dort auch war, so reich war es für ihn an Eindrücken und familiärer Geborgenheit. Sein künstlerisches Lebenswerk ist vom humanistischen Grundgedanken der Versöhnung durchzogen – geprägt von dem Satz, den Marc Chagall zum Leitmotiv seines Schaffens erhob: „In der Kunst wie im Leben ist alles möglich, wenn es auf Liebe gegründet ist.“
In dieser musikalisch-literarischen Revue wird das Leben und die Kunst Marc Chagalls wieder zum Klingen gebracht.

Kartenvorverkauf unter 04183 / 5112

Tickets
15 €, Freundeskreismitglieder und ermäßigt 12 €

Veranstaltungsort
Kunststätte Bossard
Bossardweg 95, 21266 Jesteburg
Homepage: www.bossard.de
Veranstalter
Kunststätte Bossard
Bossardweg 95, 21266 Jesteburg
Kontaktdaten:
Telefon: 04183/5112
Email: info@bossard.de
Homepage: www.bossard.de