Veranstaltungen - Kunst & Kultur - Carola Ernst: Andere Ordnung. Tanzen.

Der Termin liegt in der Vergangenheit

Carola Ernst: Andere Ordnung. Tanzen.

Carola Ernst: Andere Ordnung. Tanzen.
 

Vom 25.02.2017 bis zum 07.04.2017
Samstag, 15:00 - 18:30 Uhr
Sonntag, 15:00 - 18:30 Uhr
Donnerstag, 15:00 - 18:30 Uhr
Freitag, 15:00 - 18:30 Uhr

Zur Eröffnung der Ausstellung Andere Ordnung. Tanzen. der Künstlerin Carola Ernst am Samstag, den 25. Februar 2017, um 15 Uhr laden wir Sie herzlich zu Kaffee und Kuchen ein.

Die Arbeiten der Künstlerin Carola Ernst bewegen sich innerhalb eines weiten Themenspektrums – Psychophysik, Mathematik, Alchemie, Philosophie, Architektur und verschiedene Wahrnehmungstheorien sind nur einige Bereiche, die immer wieder im Fokus von Ernsts künstlerischer Arbeit stehen.
In ihren oft großformatigen Werken, die immer wieder räumliche Tiefe suggerieren, vermengen sich Landschaften, Szenarien aus Träumen, Menschen, Tiere und Maschinen und erscheinen in sowohl gegenständlicher als auch abstrakter Darstellung.

Carola Ernsts farbintensive Leinwände und großformatige Papiere werden von einer hoch verdichteten Textur aus den unterschiedlichsten Malmitteln wie Buntstift, Graphit, Lack, Acryl, hochpigmentierter Tusche, Wachspastellkreide und Aquarellfarbe bedeckt.
Ihre dynamischen Werke erinnern bisweilen an Bilder aus dem Expressionismus oder lassen in ihrer Gestik Anklänge an Surrealismus und Informel präsent werden. Die unterschiedlichen Reminiszenzen versammeln sich zu Vexierbildern höchster Komplexität, die in ihrer Beschaffenheit aber viel eher zum Spiegel unserer Gegenwart werden, als zu einer zeitgenössischen Reflexion der Moderne.

In Ihren Ausstellungen schafft Carola Ernst gern raumgreifende Installationen, innerhalb derer sie ihre Malereien mit skulpturalen Arbeiten verbindet.
Je länger der Betrachter in einer Ausstellung oder vor einer Arbeit von Carola Ernst verweilt, desto mehr lässt sich entdecken und desto mehr assoziative Wege bieten sich ihm an. Auf der Suche nach Anhaltspunkten für das Auge treten verchiedene abstrakte Konstruktionen, Figuren, Gebäude und Landschaften hervor, die bei jedem Betrachter individuelle Assoziationen wecken. Unterbewusstes vermischt sich mit Erinnerungen und Vorstellungskraft, so dass jeder in Carola Ernsts Arbeiten eine eigene Geschichte zu lesen vermag.

Carola Ernst wurde 1981 in Stuttgart geboren und lebt in Berlin. Von 2003 – 2009 studierte sie an der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz, dem Chelsea College of Art and Design, London und der Universität der Künste, Berlin.

Veranstaltungsort
Kunsthaus Jesteburg
Hauptstraße 37, 21266 Jesteburg
Homepage: www.kunsthaus-jesteburg.de
Veranstalter
Kunstverein Jesteburg e.V.
Hauptstraße 37, 21266 Jesteburg
Kontaktdaten:
Telefon: 04183 776747
Email: info@kunsthaus-jesteburg.de
Homepage: www.kunsthaus-jesteburg.de