JesteburgKalender per E-Mail

 

Nur Jesteburg | Alle Termine

Veranstaltungen in Jesteburg - Nächster Monat

Donnerstag, 02.11.2017

Weiterhin: Georg-W. Nehlsen "Konkrete Malerei"

15:00 - 18:30 Uhr - Kunsthaus Jesteburg

Sitzung des Jugend-, Schul- und Sportausschusses der Samtgemeinde Jesteburg

19:00 Uhr - Sitzungsraum/Seniorenbegegnungsst?tte

Freitag, 03.11.2017

 
"Leisure Time" im Dorfkrug in Lüllau
 

"Leisure Time" im Dorfkrug in Lüllau

Country, Folk, Pop & more... weiter...

 
De Fruu ut´n Heringsfat, Szenen einer Ehe, Plattdeutsch
 

De Fruu ut´n Heringsfat, Szenen einer Ehe, Plattdeutsch

Ein Plattdeutscher Lutherabend anläßlich 500 Jahre Reformation. weiter...

Weiterhin: Georg-W. Nehlsen "Konkrete Malerei"

15:00 - 18:30 Uhr - Kunsthaus Jesteburg

Samstag, 04.11.2017

 
Namoli Brennet Duo
© N. Brennet

Namoli Brennet Duo

Namoli Brennet DUO – USA/ GER weiter...

 
Live-Konzert - Stonehill
 

Live-Konzert - Stonehill

Die Hanstedter Gruppe "Stonehill" spielt in der Bersetzung Carsten Sander (Gesang und Gitarre), Maik Hauptmeier (Gitarre) und Kay Fricke (Percussion).Einflüsse: Steve Earle, Bob Dylan, Rolling Stones. John Mellencamp, John Hiatt and many others .... weiter...

 
Plötzlich Mama - Sonja Gründemann & Pianist
© Naturbühne Jesteburg e.V.

Plötzlich Mama - Sonja Gründemann & Pianist

Plötzlich Mama weiter...

 
Laternenumzug
 

Laternenumzug

Auch dieses Jahr findet wieder der traditionelle Laternenumzug der Freiwilligen Feuerwehr Bendestorf statt. weiter...

Weiterhin: Georg-W. Nehlsen "Konkrete Malerei"

15:00 - 18:30 Uhr - Kunsthaus Jesteburg

Sonntag, 05.11.2017

 
Jesko Wilke: "My new big greek Family"
© Lago Verlag

Jesko Wilke: "My new big greek Family"

... und darum geht´s: Max lebt in Harburg, einer grauen Vorstadt von Hamburg, und ist schüchtern, weltfremd und einsam. Als er den Griechen Yannes trifft, ändert sich sein Leben radikal. Fasziniert von dessen Machogetue und krummen Geschäften, checkt Max aus dem Hotel Mama aus und bei Yannes ein. Als dann Yannes´griechische Verwandtschaft glaubt, in Max den verlorenen Sohn und Halbbruder wiedergefunden zu haben, läßt er sich auf ein Abenteuer ein: Anstatt weiter...

 
Heile, heile Hitler - eine Kindheit in Dritten Reich ...
© Künstlerfotos

Heile, heile Hitler - eine Kindheit in Dritten Reich ...

...ein dokumentarischer Roman mit sehr autographischem Bezug des nunmehr 86 jährigen Claus Günther aus Hamburg. Der Autor lebte bis Ende der 40er Jahre in Hamburg-Harburg im Wallgraben und in der Eißendorfer Straße, besuchte das Friedrich Ebert Gymnasium und lernte bei F.C. Bertram in der Lüneburger Straße den Beruf eines Schriftsetzers. weiter...

Weiterhin: Georg-W. Nehlsen "Konkrete Malerei"

15:00 - 18:30 Uhr - Kunsthaus Jesteburg

Woche   44  45  46  47  48